Wünsch Dir Was: In unserer Serie „Wünsch dir was“ entwickeln wir Rezepte, die ihr euch von uns gewünscht habt. Egal ob vegane Schokobons, Arme Ritter oder vegane Mettbrötchen. Du hast auch ein Wunschrezept? Dann schick uns eine Mail an hello@zuckerjagdwurst.com. Bis dahin findest du alle bisherigen Wunschrezepte hier.

Willkommen zu unserer dritten Runde der genialen Serie „Wünsch Dir Was“. Dieses Mal wird es heiß und fettig, nachdem wir in der ersten Runde veganes Mett und in der zweiten Runde vegane Schokobons für euch umgesetzt haben.

Die liebe Jette hat uns bei Instagram geschrieben und sich vegane Berliner gewünscht. Wir finden die Idee sehr gut, schließlich haben wir auch zu lange nicht mehr frittiert. Dieses Rezept ist also für dich, liebe Jette!

Ihr wünscht euch für die nächste Runde ein Rezept von uns? Dann kommentiert hier unter dem Artikel oder folgt unseren Aufrufen auf Instagram und Facebook.

Vegane Mini-Berliner

30 Mini-Berliner
60 Minuten (+ 90 Minuten Wartezeit)

Zutaten

  • 550 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 120 ml pflanzliche Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 3 EL Apfelmuß
  • 100 g vegane Butter
  • 1 Vanilleschote
  • Prise Salz
  • 1 l Öl
  • 250 g Marmelade
  • Puderzucker

Wichtig: ihr benötigt unbedingt eine lange Fülltülle und Spritzbeutel für dieses Rezept. Ansonsten könnt ihr eure Berliner nicht füllen.

Zubereitung

  1. Die Milch erhitzen, bis sie lauwarm ist.
  2. In eine große Schüssel Mehl, Zucker und Milch geben und die frische Hefe darüber zerbröseln. Ein wenig vermengen und 10 Minuten bei Seite stellen.
  3. Die Vanilleschote halbieren und das Mark hinzugeben.
  4. Apfelmuß, Butter und Salz hinzugeben und verkneten. Der Teig sollte sich nun zu einer großen Kugel formen lassen. Für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und kleine Kreise mit einer Keksform ausstechen.
  6. Die kleinen Kreise nochmals für 30 Minuten gehen lassen.
  7. Eine hohe Pfanne oder einen Topf mit Öl erhitzen. Die Mini-Berliner für 3-5 Minuten darin frittieren, bis sie goldbraun sind, aber vor allem durch.
  8. Schokocreme oder Marmelade in eine Spritztüte füllen und die Berliner damit befüllen.
  9. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link.

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.