R621 Vegane Spargellasagne mit Sauce Hollandaise

Vegane Spargellasagne mit Sauce Hollandaise

Na, habt ihr sie schon vermisst? Es gibt endlich wieder Lasagne! Der Klassiker unter den Aufläufen ist eigentlich ein typisches Winter-Wohlfühl-Gericht, eignet sich aber auch bestens für saisonale Interpretationen aller Art. Im Herbst gab es bei uns schon vegane Kürbislasagne und eine Rainbow Lasagne. Unser heutiges Spargel-Rezept passt hingegen perfekt in den Frühling und ruft bei mir Erinnerungen von früher wach. Ja, tatsächlich gab es diesen Klassiker bei großen Feierlichkeiten für die Gäste in meiner Kindheit. Ich erinnere mich an die klassische Variante mit Schinken und weißem Spargel, wir haben heute jedoch noch grünen Spargel in der Auflaufform versteckt. Getoppt wird das Ganze mit veganer Sauce Hollandaise, denn wie immer gilt: Mehr ist mehr!

Ein paar Anmerkungen zum Rezept

Die Soßen: Wir haben zwei verschiedene Soßen zubereitet. Das ist zwar etwas zeitaufwendiger, aber lohnt sich! Wer in Eile ist, kann es bei einer Soße belassen und dann einfach davon mehr kochen. Für die Zubereitung der veganen Sauce Hollandaise haben wir hier schon eine genaue Anleitung – mittlerweile gibt es aber auch vegane Sauce Hollandaise im Super- oder Biomarkt, wenn man es sich noch einfacher machen möchte.

Spargel & Spargelfond: Nach dem Kochen fangen wir etwas vom Kochwasser des Spargels auf, denn das gibt der veganen Béchamelsoße noch mehr Geschmack. Wir wissen, dass beim Thema Spargel jede:r seine/ihre heimliche Vorliebe hat, daher können wir euch beruhigen – es ist egal, ob ihr weißen oder grünen Spargel verwendet. Für das Gelingen der Lasagne ist das nicht von Relevanz, sodass ihr auch nur eine Sorte verwenden könnt.

Veganer Schinken: Der vegane Schinken ist optional und kann auch weggelassen werden. Wir haben unseren im Supermarkt gefunden, aber nehmt einfach eure vegane Lieblingsschinkenwurst. In diese Lasagne darf, was euch schmeckt.

Die Backzeit: Jeder Backofen ist anders und die Backzeit kann je nach Ofen variieren. Habt deshalb lieber ein Auge auf eure Lasagne. Ist der vegane Käse gebräunt, könnt ihr durch Hineinstechen mit einem Messer prüfen, ob die Nudeln schon gar sind. Falls nicht, könnt ihr die Auflaufform mit einem Blech oder Alufolie abdecken, damit der Käse nicht zu dunkel wird und die Lasagne dann in Ruhe fertigbacken. Die Lasagne nach dem Backen noch einige Minuten abkühlen und anziehen lassen, dann fällt sie nicht direkt auf dem Teller auseinander.

Und jetzt – ran an den Speck, äh, veganen Schinken!

R621 Vegane Spargellasagne mit Sauce Hollandaise
R621 Vegane Spargellasagne mit Sauce Hollandaise

Vegane Spargellasagne mit Sauce Hollandaise

8 Portionen
45 Minuten (+ 30 Minuten Backzeit)

Zutaten

Für die vegane Sauce Hollandaise:

  • 4 EL vegane Butter
  • 2 EL Mehl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sojasahne
  • 1 TL Senf
  • 1 EL veganer Weißwein
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Für den Spargel:

  • 1.5 kg weißer Spargel
  • 1 kg grüner Spargel
  • Salz

Für die vegane Béchamelsoße:

  • 3 EL vegane Butter
  • 4 EL Mehl
  • 300 ml pflanzliche Milch
  • 300 ml Spargelfond (Kochwasser vom Spargel)
  • Gemüsebrühpulver oder Salz

Außerdem:

  • 80 g veganer Schinken
  • 500 g Lasagneplatten
  • 200 g veganer Streukäse
  • 1 EL Wasser
  • Pfeffer

Zubereitung

Vegane Sauce Hollandaise

  1. 2 EL vegane Butter in einem Topf schmelzen lassen und Mehl einrühren. Gut rühren, damit nichts klumpt.
  2. Mit Gemüsebrühe aufgießen und immer schön weiterrühren. Das ganze kurz aufkochen lassen, danach die Hitze runterdrehen. Sojasahne, Weißwein, 2 EL vegane Butter, Senf und Zitronensaft dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Sauce Hollandaise ca. 5 - 10 Minuten köcheln und eindicken lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nochmals abschmecken und bis zur Weiterverarbeitung zur Seite stellen.

Spargel

  1. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Den weißen Spargel schälen und von beiden Spargelsorten jeweils die holzigen Enden entfernen. Die Spargelstangen halbieren.
  2. Die Spargelstangen im kochenden Wasser ca. 6 Minuten kochen. Vor dem Abgießen 300 ml des Spargelfonds auffangen.

Béchamelsoße

  1. Vegane Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen. Mehl dazugeben und gründlich einrühren, sodass keine Klümpchen entstehen.
  2. Nach und nach die pflanzliche Milch und den Spargelfond einrühren und mit Gemüsebrühepulver oder Salz abschmecken. Die Soße köcheln lassen, bis sie eine dickflüssige Konsistenz hat.

Schichten

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Veganen Schinken in Streifen schneiden und alle vorbereiteten Komponenten, also vegane Sauce Hollandaise, Spargel und Béchamel, bereitstellen.
  2. Auf den Boden einer Auflaufform (25x30 cm) ein Drittel der Béchamelsoße streichen. Ein Viertel der Spargelstücke gleichmäßig darauf anordnen und mit eindem Drittel der veganen Schinkenstreifen belegen. Mit einer Schicht Lasagneplatten abschließen.
  3. Diese Schritte noch zweimal wiederholen, bis die Béchamelsoße und der vegane Schinken aufgebraucht sind und aktuell die oberste Schicht aus Lasagneplatten besteht. Es sollten jetzt noch ein paar Spargelstücke für eine Schicht übrig sein.
  4. Für die finale Schicht den restlichen Spargel auf den Nudelplatten verteilen und mit der veganen Sauce Hollandaise übergießen. Den veganen Streukäse mit Wasser mischen und die Lasagne damit bedecken.
  5. Die Spargellasagne auf mittlerer Schiene bei 180°C ca. 30 Minuten backen. Vor dem Anschneiden ein paar Minuten abkühlen lassen und mit frischem Pfeffer bestreuen.
R621 Vegane Spargellasagne mit Sauce Hollandaise
R621 Vegane Spargellasagne mit Sauce Hollandaise
R621 Vegane Spargellasagne mit Sauce Hollandaise

Mehr Aufläufe

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.