Vegane Fischstäbchen-Tacos mit Erbsen-Minz-Püree

Manchmal sehen wir Dinge im Internet, die uns einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen. So geschehen zum Beispiel mit den frittierten Kartoffelbällchen oder dem Chana Dal Tadka, die wir unbedingt auch im „echten Leben“ probieren wollten. In den Tiefen des Internets sind wir auch über die Kombination von frittiertem Fisch mit einer Art „Erbsen-Guacamole“ (manch einer nennt sie schon liebevoll „Peacamole“) gestolpert und fanden die Idee direkt toll – nur eben gern ohne Fisch. Um euch aber auch mal wieder ein 20-Minuten-Gericht zu servieren, haben wir uns für eine schnellere Fingerfood-Variante entschieden und das ganze in einen Taco gerollt. Wer mehr Zeit hat, könnte beides natürlich auch zu veganem Kartoffelbrei servieren.

Fisch-Tacos sind keine Erfindung von uns, sondern sind vor allem aus der mexikanischen Küche bekannt. Tatsächlich gibt es sie schon sehr, sehr viel länger als man vermuten würden. Zurückzuführen sind sie nämlich auf indigene Völker Nordamerikas, die in den Küstenregionen zu Mexiko lebten. Dort wurden Warmwasser-Fische schon in Mais-Wraps gerollt und serviert, weit bevor sie zu trendy Fingerfood wurden. Wir haben uns also an eine pflanzliche Version der Fisch-Tacos gesetzt und diese mit Erbsen, Minze und einer veganen Joghurt-Creme kombiniert. Wir hoffen, euch bleiben die Tacos genauso im Kopf wie uns. Probiert sie unbedingt mal aus, sie schmecken wirklich herrlich!

Für dieses Rezept haben wir die Veggie Stäbchen von Fisch vom Feld genutzt, die überhaupt nicht unangenehm fischig schmecken und super schnell zubereitet sind. Die Veggie Stäbchen sind auf Gemüsebasis und beinhalten unter anderem Schwarzwurzeln, Jackfrucht, Hanfsamenprotein, Blumenkohl, Borlottibohnen, Hanfmehl und Leinöl. Für die Zubereitung bratet ihr sie einfach ca. 4-6 Minuten von beiden Seiten knusprig an – fertig sind sie! Neben den Veggie Stäbchen gibt es übrigens auch Veggie Filees und Veggie Filees im Backteig. Alle Produkte von Fisch vom Feld werden klimaneutral produziert – ohne Aromen, Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Konservierungsmittel. Wir freuen uns riesig, dass es nun auch pflanzliche Fischalternativen im Supermarkt zu finden gibt, denn so werden die (endlichen) Fischbestände weltweit geschützt. Aktuell findet ihr die Produkte u.a. online im Fisch vom Feld Onlineshop. Stationär sind sie in ausgewählten Rewe Center Märkten und bei Globus und Wasgau erhältlich.

Vegane Fischstäbchen-Tacos mit Erbsen-Minz-Püree

15 Tacos (4 Personen)
20 Minuten

Zutaten

Für die Tacos:

  • 375 g (15 Stück) vegane Fischstäbchen (z. B. von Fisch vom Feld)
  • 15 Wraps / Soft Tacos
  • 1 Zwiebel

Für das Erbsen-Minz-Püree:

  • 500 g gefrorene Erbsen
  • 10 g frische Minze
  • 2 EL vegane Butter
  • 3 EL veganer Naturjoghurt
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Für die vegane Joghurt-Creme:

  • 250 g veganer Naturjoghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die vegane Joghurt-Creme den veganen Naturjoghurt in eine Schüssel geben. Eine Knoblauchzehe fein hacken (oder durch eine Knoblauchpresse drücken) und hinzugeben. Die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

  2. Die Minze waschen, trocken schütteln, die Blätter ablösen und grob hacken. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

  3. Die gefrorenen Erbsen in einen kleinen Topf geben und mit Wasser bedecken. Das Wasser zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Alle Erbsen sollten am Ende an der Wasseroberfläche schwimmen. Im Anschluss die Erbsen abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen.

  4. In der Zwischenzeit Pflanzenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die pflanzlichen Fischstäbchen darin auf mittlerer bis hoher Stufe ca. 4-6 Minuten von beiden Seiten knusprig und goldbraun braten.

  5. Die gekochten Erbsen in eine Schüssel geben und zerstampfen – das Püree kann aber gern auch noch leicht stückig bleiben. Vegane Butter und den pflanzlichen Joghurt dazugeben und vermengen. Wer mag, kann von beidem auch mehr dazugeben, wenn ihr das Püree cremiger mögt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackte frische Minze unterrühren.

  6. Die Wraps (oder Soft Tacos) einzeln in einer fettfreien Pfanne ca. 1-2 Minuten pro Seite erwärmen. Im Anschluss mit dem Erbsen-Minz-Püree, der veganen Joghurt-Creme, den pflanzlichen Fischstäbchen und ein paar Zwiebelwürfeln belegen.

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.