R677 Veganer Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting

Veganer Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting

Wenn ich an Gewürzkuchen denke, habe ich ein trockenes Stück Kuchen im Kopf, das viel zu stark gewürzt ist und leicht künstlich schmeckt. Klingt das nicht fantastisch? Meine alten Erinnerungen zu Gewürzkuchen schieben wir aber heute beiseite, denn wir haben uns dem etwas altbackenen Kuchen angenommen. Heraus kam ein saftiger Teig, den wir mit einer veganen Frischkäsecreme bestrichen haben. Er schmeckt wunderbar erfrischend und herbstlich zugleich – und ist vor allem ziemlich weit entfernt von meinen früheren Erinnerungen.

Ein Gewürzkuchen lebt natürlich von seinen Gewürzen, klar! Wir haben uns dabei an gemahlener Nelke, gemahlenem Piment, Ingwerpulver, Muskatpulver, Zimt und Salz bedient. Ihr könnt euren Gewürzkuchen aber natürlich so anpassen, wie ihr ihn am liebsten esst. Und wenn euch die Liste der Gewürze an Lebkuchen erinnert, dann habt ihr damit komplett recht. Ursprünglich stammt der Gewürzkuchen nämlich vom Lebkuchen ab. Durch die Erfindung des Backpulvers, welches bei der Zubereitung von Lebkuchen ausprobiert wurde, entstand nicht nur Gewürzkuchen, sondern auch Honigkuchen. (Quelle) Im Grunde ist ein Gewürzkuchen also ein großer, fluffiger Lebkuchen – und das klingt doch wirklich fantastisch, oder?

Aber zurück zum Rezept! Wir empfehlen euch, den Kuchen schon einen Tag vorher zubereiten, denn so hat das vegane Frischkäse-Frosting genug Zeit fest zu werden und der Kuchen gewinnt nochmal etwas an Feuchtigkeit. Ihr könnt ihn also locker innerhalb von 2-3 Tagen essen und je nach Belieben auch mit Zuckerguss oder Schokolade toppen.

R677 Veganer Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting
R677 Veganer Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting

Veganer Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting

1 Backform (25x30cm)
30 Minuten (+ 30 Minuten Backzeit + 60 Minuten Kühlzeit)

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g Vollkornmehl
  • 125 g Zucker
  • 50 g Speisestärke
  • 8 g (1.5 TL) Backpulver
  • 1 TL gemahlene Nelke
  • 1 TL gemahlenes Piment
  • 2 TL Ingwerpulver
  • 1 TL gemahlener Muskat
  • 2 EL (15 g) Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 200 g vegane Butter
  • 250 g Apfelmus
  • 50 ml pflanzliche Milch

Für das Topping:

  • 450 g pflanzlicher Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Zitrone

Außerdem:

  • vegane Butter zum Einfetten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen und eine viereckige Backform (25x30cm) mit veganer Butter einfetten.

  2. In einer großen Schüssel Vollkornmehl, Zucker, Speisestärke, Backpulver, gemahlene Nelke, gemahlenes Piment, Ingwerpulver, gemahlenen Muskat, Zimt und eine Prise Salz vermischen. Vegane Butter, Apfelmus und pflanzliche Milch hinzugeben und mit einem Rührgerät oder den Händen zu einem Teig kneten.

  3. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und glatt streichen. Bei 180°C ca. 30 Minuten backen und falls nötig mit Alufolie bedecken, wenn der Teig oben zu dunkel wird. Danach aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

  4. In der Zwischenzeit den pflanzlichen Frischkäse mit Puderzucker und Zitronensaft aufschlagen und kaltstellen.

  5. Sobald der Kuchen abgekühlt ist, mit dem veganen Frischkäse-Frosting bestreichen und am besten ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Erst zum Servieren aus der Form entfernen und den Kuchen in Stückchen schneiden.

R677 Veganer Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting
R677 Veganer Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting

Mehr Kuchen & Kekse

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.