R408 Vegane Pasta mit Bärlauchpesto

Pasta mit veganem Bärlauchpesto

Es ist wieder soweit: die Bärlauchsaison läutet den Frühling ein und wir haben uns direkt mal mit einer großen Ladung eingedeckt und sie zu Pesto verarbeitet. In gerade einmal 30 Minuten steht diese Bärlauch-Pasta auf dem Tisch und ist damit das perfekte Gericht für den ersten lauen Feierabend oder eine fixe Mittagspause.

Die Erntezeit des Bärlauchs ist recht kurz und geht lediglich von März bis April – lange zögern solltet ihr mit diesem Rezept also nicht. Außerhalb der Bärlauch-Zeit könnt ihr ihn mit etwas Glück tiefgefroren im Supermarkt finden. Alternativ kann er durch Kräuter der Wahl plus frischen Knoblauch ausgetauscht werden. Wir haben die Mandeln im Ofen geröstet, aber ihr könnt natürlich auch eine Pfanne nehmen. Wer keine Mandeln mag, kann ganz nach dem eigenen Geschmack andere Nüsse oder Kerne verwenden. Statt der Hefeflocken könnt ihr auch veganen Parmesan oder etwas Zitronenabrieb zum Pesto geben. Das schöne an Pesto ist: Wirklich viel falsch machen kann man hier nicht. Drum schnappt euch den Kochlöffel und los geht's!

R408 Vegane Bärlauch Pesto Pasta
R408 Vegane Pasta mit Bärlauchpesto

Pasta mit veganem Bärlauchpesto

2 Portionen
30 Minuten

Zutaten

Für die Pasta:

  • 250 g Nudeln
  • Salz

Für das Bärlauch-Pesto:

  • 20 g Mandeln
  • 80 g Bärlauch
  • 1 TL Hefeflocken
  • 0.5 TL (4 g) brauner Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • 4-6 EL Nudelwasser
  • Chiliflocken
  • Salz

Für das Topping:

  • Mandeln
  • Chiliflocken
  • Hefeflocken

Zubereitung

  1. Gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Pasta darin je nach Packungsangabe al dente kochen. Vor dem Abgießen etwas von dem Kochwasser auffangen und beiseitestellen.

  2. Den Ofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Mandeln auf ein Backblech geben und ca. 5 Minuten rösten, bis sie leicht geröstet sind und duften. In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen und klein schneiden.

  3. Die Mandeln mit Bärlauch, Hefeflocken, braunem Zucker und Olivenöl in einem Mixer zerkleinern, bis alles vermengt ist. Jetzt das Nudelwasser Esslöffel für Esslöffel hinzugeben und vermengen, bis ein geschmeidiges Pesto entsteht. Das Pesto mit Chiliflocken und Salz abschmecken.

  4. Das Bärlauchpesto zu den gekochten Nudeln geben und alles gut vermengen. Nach Bedarf noch mehr Nudelwasser unterrühren, bis das sämige Pesto die Nudeln ummantelt. Mit gerösteten Mandeln, Chiliflocken und Hefeflocken servieren.

R408 Vegane Pasta mit Bärlauchpesto
R408 Vegane Bärlauch Pesto Pasta

Mehr Pasta

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.