Vegane Schokobanane auf Sahne & Biskuitteig

Ich wette, dass ihr noch nichts von Schokobananen gehört habt. Um ehrlich zu sein, kenne ich das Gebäck auch nur von meiner Oma, deren Bäcker in Süddeutschland immer ein paar Schokobananen in der Auslage zu liegen hat. Diese kleine Spezialität setzt sich jedoch aus ziemlich simplen Bestandteilen zusammen: Biskuitteig, Sahne, Banane und Schokolade. Also absolut keine Raketenphysik.

Nach vielen Interviews mit meiner Familie, die sich immer noch gerne für Schokobananen entscheiden und meinen wüsten Erinnerungen aus meiner Kindheit, habe ich das Rezept so gut es geht nachgebaut. Da die Bananen auf einer kleinen Schicht Biskuitboden gebettet sind, habe ich mir unseren Basic Biskuitteig zu Hilfe genommen. Der Rest ist super simpel und wird einfach übereinander geschichtet.

Achtet jedoch darauf, dass ihr alle Zutaten möglichst komplett abkühlen lasst, bevor ihr sie verarbeitet. Ansonsten schmilzt euch die Sahne auf dem warmen Biskuitteig oder die Schokolade ist zu heiß für die Sahne.

Vegane Schokobanane

6 Schokobananen
1 Stunde (+ Zeit zum backen und abkühlen)

Zutaten

Biskuitteig

  • 110 g Mehl
  • 85 g Zucker
  • 125 ml Sprudelwasser
  • 25 ml pflanzliches Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 8 g Backpulver (1 Tüte)
  • 8 g Vanillezucker (1 Tüte)
  • 1 El vegane Butter

Toppings

  • 5 - 6 Bananen
  • 300 - 400 g Zartbitterschokolade oder „Milch“-Schokolade
  • 100 g vegane, weiße Schokolade
  • 200 ml vegane Sahne zum Aufschlagen
  • 8 g Sahnesteif (1 Tüte)
  • 8 g Vanillezucker (1 Tüte)

Zubereitung

Den Biskuitboden backen

  1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. In einer Schüssel Mehl, Zucker, Vanillinzucker und Backpulver verrühren.
  3. Anschließend das Öl und das Mineralwasser dazugeben und nur noch kurz unterrühren.
  4. Eine viereckige (22x22cm) oder runde Form mit etwas veganer Butter einfetten, mit Mehl ausklopfen und den Teig hineingeben. 15 Minuten lang backen. Am Ende solltet ihr einen sehr flachen Teig erhalten, das nur als „Bett“ für die Banane dient.
  5. Mit einem Stäbchen testen, ob der Teig durch ist. Danach komplett abkühlen lassen.

Belegen

  1. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker in einem Gefäß steif schlagen.
  2. Die dunkle Schokoladen in einem Wasserbad schmelzen. Die Bananen schälen.
  3. Nun die Bananen auf den Teig legen und mit einem Messer rund herum schneiden.
  4. Die Banane wieder herunter nehmen und die ausgeschnittene Form mit Sahne bestreichen. Nun die Banane auf die Sahneschicht legen.
  5. Die geschmolzene, dunkle Schokolade abkühlen lassen und und komplett über der Banane verteilen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.
  6. In dieser Zeit die helle, weiße Schokoladen in einem Wasserbad schmelzen und anschließend dekorieren. Danach für 2-3 Stunden im Kühlschrank lagern. Erst kurz vor dem Servieren heraus nehmen.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.