Vegane Pesto-Hefeschnecken

Ihr seid eher so der deftige Leberwurst-Typ und euer Lieblingssport heißt insgeheim Teigausrollen? Na dann ist heute euer Glückstag! Wenn es um kleine Häppchen geht, werden oft die herzhaften Dinge außen vor gelassen. Da ein Kuchen, noch ein paar Muffins und hier noch ein paar Donuts. Diese kleinen Pesto-Oliven-Schnecken stämmen sich gegen diese Flut aus Zucker und können je nach Belieben gefüllt werden. Außerdem katapultieren sie euch bei der nächsten Party auf die Foodie-Bestenliste, denn sie schmecken einfach toll. Wir zeigen euch, wie’s geht! Dafür braucht ihr nicht viele Zutaten, aber einen guten Hefeteig. Wie der geht, zeigen wir euch natürlich.

Veganer Hefeteig

1 Portion
30 Minuten (+ mindestens 2 Stunden Wartezeit)

Zutaten

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 375 ml warmes Wasser
  • 1 EL brauner Zucker
  • 600 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 40 g Kokosnussöl

Zubereitung

  1. In einer Schüssel die zerbröselte Hefe, mit dem braunen Zucker und dem lauwarmen Wasser mischen. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein (nur lauwarm!). Lasst das ganze für 10 Minuten stehen. Die Hefe sollte quellen und an die Wasseroberfläche aufsteigen.
  2. Das Kokosnussöl erhitzen, sodass es flüßig ist. Es sollte aber ebenfalls nicht zu heiß sein. Dazugeben, genauso wie das Salz.
  3. Nun nach und nach 400 g Mehl unterkneten. Der Teig sollte noch sehr klebrig sein.
  4. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen. Nach einer Stunde, sollte der Teig gut aufgegangen sein und auf der Oberfläche des Teigs sollten viele Blasen zu sehen sein.
  5. Nun nochmals 200 g Mehl hinzugeben und unterkneten. Jetzt solltet ihr auch eine Kugel formen können. Nochmal eine Stunde gehen lassen an einem sehr warmen Platz. Der Teig sollte nochmals aufgehen. Jetzt könnt ihr ihn weiterverwenden.

Warme Pesto-Oliven-Schnecken

8-10 Stück
90 Minuten

Zutaten

  • 1 Hefeteig (Rezept auf dem Blog)

FÜR DAS TOPPING

  • 100 g schwarze Oliven
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 50 g Pinienkerne
  • 150 g veganes Pesto eurer Wahl

Zubereitung

  1. Zuerst den Hefeteig herstellen, aber ihr könnt statt 1 TL Salz gern 2 TL Salz verwenden für dieses Rezept.

  2. Während der Hefeteig ein zweites Mal ruht und aufgeht, schwarze Oliven in Ringe schneiden und die getrockneten Tomaten hacken. Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne anrösten.

  3. Den Hefeteig zu einem großen Rechteck mit ca. 0.5-cm Dicke ausrollen. Den Teig mit einem Pesto eurer Wahl bestreichen und die Oliven, getrocknete Tomaten und Pinienkerne darauf verteilen.

  4. Den Teig von der langen Seite aus gleichmäßig, aber eng zu einer langen Rolle aufrollen. In ca. 8-10 gleich breite Stücke schneiden.

  5. Eine Backform leicht mit Öl einfetten und die Pesto-Schnecken in die Backform legen, so dass die Füllung nach oben zeigt. Noch einmal ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

  6. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Pesto-Schnecken ca. 25-30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Am besten noch warm genießen und mit einem Dip eurer Wahl servieren, z.B. ein veganer Ranch-Dip, oder auch Tomatendip.

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.