Normalerweise kennt ihr uns für veganes Comfy Food: Langos, Käsespätzle oder Gnocchis sind da nur einige von vielen Beispiele für. Heute zeigen wir euch allerdings ein Gericht, das weniger ein „Klassiker“ ist.

Auf Süßes Sushi sind wir das erste Mal gestoßen, als wir auf der Suche nach einem Dessert waren, dass mal so ganz anders ist, als wir es bisher kennen. Was wir an diesem Gericht besonders mögen ist, dass man klassische Bestandteile des Gerichts neu entwickelt und so ein herzhaftes Gericht in ein süßes umwandelt: Aus Thunfisch werden Erdbeerscheiben, aus Sojasauce wird flüßige Schokolade, aus Ingwer wird gekochte Birne und aus Wasabi wird Matcha-Frischkäse. Das ist so absurd, dass wir es schon wieder toll finden! Und es schmeckt einfach zu gut!

Veganes Süßes Sushi

25 Nigiris
90 Minuten (+30 Minuten Wartezeit)

Zutaten

Kokos-Klebereis

  • 250 g Sushireis
  • 4 El Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 400 ml Kokosnussmilch (1 Dose)
  • 100 ml oder mehr Wasser
  • 250 g Kokosnussraspeln

Toppings

  • Frische Früchte (Erdbeeren, Kiwi, Mango)

Schokoladen-Sojasoße

  • 200 g dunkle Kouvertüre
  • 1 EL Kokosnussöl

Matcha-Wasabi

  • 100 g veganer Frischkäse
  • 1 TL Matchapulver

Birnen-Ingwer

  • 1 Birne
  • ca. 500 ml Wasser
  • 1/2 Zitrone
  • 3 EL Gelierzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Nelken

Zubereitung

Kokosnussreis

  1. 250g Klebereis mit 400 ml Kokosmilch, 100 ml Wasser, 4 EL Zucker und etwas Salz nach Packungsanweisung zubereiten und immer wieder umrühren. Optimale Konsistenz: weich, aber mit leichtem Biss.
  2. Frische Früchte waschen, ggf. schälen oder entkernen und in möglichst feine Streifen oder Vierecke schneiden.
  3. Anschließend den erkalteten Reis mit angefeuchteten Händen zu mundgerechten Rollen formen.
  4. Die Nigiris dann in den Kokosraspeln rollen, so dass sie rundum bedeckt sind. Nun mit den Obst-Scheiben dekorieren.

Birnen-Ingwer

  1. Birne waschen, schälen und in feine, sehr lange Scheiben schneiden, die an den klassischen eingelegten Ingwer erinnern.
  2. Dann in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und erhitzen. 1/2 Zitrone auspressen und dazugeben, anschließend 3 EL Gelierzucker hinzufügen.
  3. Das Mark einer Vanilleschote oder 2 Nelken hinzufügen und für ca. 7-8 Minuten köcheln lassen, bis die Birnenstreifen weich sind.

Wasabi-Frischkäse

  1. Den Frischkäse mit dem Matchapulver in einer kleinen Schüssel verrühren.

Schokoladen-Sojasauce

  1. Die Schokolade mit dem Kokosnussöl erhitzen, bis die Schokolade flüssig ist.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.