Herzhafte vegane Spitzbuben

Ich würde mal davon ausgehen, dass jede*r Spitzbuben kennt und liebt. Aber warum müssen in der Weihnachtszeit eigentlich immer alle Kekse süß sein? Das dachten wir uns jedenfalls und bringen dieses Jahr mal eine kleine Abwechslung auf eure Plätzchenteller. Perfekt für alle, die es sowieso eher herzhaft mögen oder eben diejenigen, die einfach mal eine Abwechslung zum sonstigen süßen „Sortiment” brauchen. Das Rezept funktioniert aber natürlich auch prima außerhalb der Weihnachtszeit!

Die Kekse lassen sich super einfach zubereiten. Zuerst haben wir den Mürbeteig vorbereitet, da er vor der Weiterverarbeitung nochmal in den Kühlschrank muss. Bei Mürbeteig ist es immer wichtig, dass ihr kühlschrank-kalte vegane Butter verwendet und relativ schnell arbeitet, da die Butter nicht weich werden sollte. Sonst werden die Kekse am Ende leider nicht so schön knusprig. Für die Herzhaftigkeit haben wir zum Teig noch etwas veganen Parmesan, gemahlene Mandeln, Zwiebel- und Knoblauchpulver hinzugegeben. Unsere Ausstechförmchen haben eine runde Form, ihr könnte dabei jedoch nehmen, was euch am liebsten ist. Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

Nach dem Backen und Auskühlen haben wir die Kekse nicht mit Marmelade sondern mit rotem Pesto gefüllt. Aber auch hier könnt ihr natürlich das Pesto nehmen, das euch am besten schmeckt. Um die herzhaften Spitzbuben dann noch etwas zu dekorieren, haben wir ein Basilikum-Topping zubereitet, das den Keks perfekt abrundet und wunderschön aussehen lässt.

Wir sind begeistert von unserer neuen Sorte auf dem Plätzchenteller! Wer allerdings doch lieber auf der süßen Seite bleiben will, findet auf unserem Blog eine riiiesengroße Auswahl an Rezepten: süße vegane Spitzbuben, vegane Vanillekipferl, vegane Husarenkrapfen und viiiiele mehr!

R803 Herzhafte vegane Spitzbuben
R803 Herzhafte vegane Spitzbuben

Herzhafte vegane Spitzbuben

ca. 25 Kekse
45 Minuten (+ 12 Minuten Backzeit + 30 Minuten Kühlzeit)

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl (Type 405)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 0.5 TL Chilipulver
  • 1 TL Salz
  • 50 g veganer Parmesan
  • 200 g vegane Butter (kalt)
  • kaltes Wasser nach Bedarf

Für die Basilikum-Creme:

  • 25 g Mandeln
  • 10 g Hefeflocken
  • 20 g frischer Basilikum
  • 1 EL Olivenöl
  • Wasser nach Bedarf
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • 240 g rotes veganes Pesto

Zubereitung

  1. Zu Beginn Mehl, gemahlene Mandeln, Knoblauch-, Zwiebel- und Chilipulver zusammen mit Salz in eine Schüssel geben und kurz vermischen. Den veganen Parmesan reiben, die kalte vegane Butter in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben. Etwas Eiswasser (oder sehr kaltes Wasser) dazugeben und kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Hierbei solltet ihr schnell sein, damit die vegane Butter nicht zu weich wird. Den Teig abgedeckt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  2. Für die Creme Mandeln, Hefeflocken, frischen Basilikum, Olivenöl, Salz und Pfeffer mit einem Handmixer zu einer glatten Masse pürieren. Wenn die Masse zu fest ist, so lange Wasser hinzugeben, bis eine cremige, nicht zu flüssige Konsistenz entsteht. Das Topping ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

  3. Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 3 mm dick ausrollen und Kreise ausstechen. Bei der Hälfte der Kreise nochmals einen kleinen Kreis ausstechen, sodass ein „Teigring“ entsteht. Am Ende sollten es gleich viele Kreise wie Ringe sein.

  4. Die ausgestochenen Kekse bei 180°C (Umluft) ca. 12 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind. Anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

  5. Jeweils einen großen Teelöffel Pesto auf die abgekühlten Keks-Kreise geben und die Keks-Ringe darüberlegen. Nachdem alle Kekse gefüllt sind, mit der Basilikum-Creme toppen.

R803 Herzhafte vegane Spitzbuben
R803 Herzhafte vegane Spitzbuben

Mehr Plätzchen

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.