Vegane Käsespätzle-Rösti

Ein Leben ohne veganen Käse ist möglich, aber sinnlos. Pizza, Lasagne, Auflauf – alles Rezepte, die ohne (pflanzlichen) Käse nur halb so gut schmecken. Seit der Erfindung von veganem Streukäse hat meine Lebensqualität deshalb signifikant zugenommen. Vor allem, weil ich jetzt nie wieder auf eines meiner liebsten Essen verzichten muss: Käsespätzle! Egal ob beim Skifahren oder zu Besuch in Bayern – ohne Käsespätzle ist beides nur halb so schön. Zwar könnte ich sie jeden Tag essen, aber irgendwie ist das auf Dauer doch ein wenig langweilig. Darum machen wir heute einen Traum aller Spätzle-Liebhaber:innen wahr, den ihr euch vielleicht nie zu träumen gewagt habt: Käsespätzle Rösti!

Das Rezept könnte simpler nicht sein. Für die Rösti braucht ihr nur veganen Käse, vegane Spätzle und Zwiebeln. Die Spätzle könnt ihr fertig kaufen oder selbst machen. Ein Rezept dafür findet ihr hier bei uns auf dem Blog. Knuspriger Räuchertofu als Topping und ein Salat als Beilage schaden auch nie und natürlich darf auch ein herrlicher Dip nicht fehlen. Bei der Umsetzung dieses Rezepts kann im wahrsten Sinne des Wortes nicht viel anbrennen. Ihr müsst lediglich darauf achten, Zwiebeln, veganen Käse und Spätzle gut zu vermengen, bevor ihr die Rösti bratet, damit die Spätzle gut zusammenhalten.

R749 Vegane Käsespätzle-Rösti
R749 Vegane Käsespätzle-Rösti
R749 Vegane Käsespätzle-Rösti

Vegane Käsespätzle-Rösti

8 Rösti
30 Minuten

Zutaten

Für die Rösti:

  • 1 gelbe Zwiebel
  • 400 g vegane Spätzle
  • 120 g veganer Streukäse
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 0.5 TL Knoblauchpulver
  • 200 g Räuchertofu
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl zum Braten

Für den Dip:

  • 2 EL süßer Senf
  • 2 EL veganer Joghurt
  • 2 EL vegane Mayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Salat:

  • 100 g Salatmix
  • 0.5 Gurke
  • 0.5 Bund Radieschen
  • 30 g Sonnenblumenkerne

Für das Dressing:

  • 1 EL körniger Senf
  • 1 EL veganer Honig (alternativ Ahornsirup oder Agavendicksaft)
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Für die Rösti Zwiebel in feine Scheiben schneiden. Die veganen Spätzle mit Zwiebel und pflanzlichem Streukäse vermengen und mit Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer würzen. Jeweils ein Achtel der Masse in die beschichtete Pfanne geben und mit einem Pfannenwender platt drücken, sodass ein Rösti entsteht. Ihr benötigt zum Braten kein Öl. Auf beiden Seiten für ungefähr 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis die Rösti knusprig sind.

  2. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in einer separaten Pfanne mit etwas Pflanzenöl anbraten, bis der Tofu knusprig ist.

  3. Für den Dip süßen Senf, veganen Joghurt und vegane Mayonnaise miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Gemischten Salat, Gurke und Radieschen waschen und nach Belieben klein schneiden. Alles miteinander vermengen. Für das Dressing körnigen Senf, veganen Honig, Zitronensaft und Olivenöl verrühren und über den Salat geben. Mit Sonnenblumenkernen toppen.

  5. Die Rösti mit Salat, Räuchertofu-Würfeln und dem Dip servieren.

R749 Vegane Käsespätzle-Rösti

Mehr 30 Minuten Rezepte

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.